Ich setz den Akt des Gehens als Akt der Kunst um. Ich bin ein Walking-Artist.
  Startseite
    Die Natur
    Kunst & Literatur
    Dialoge
    Sport & Fitness
    Tonkünstler
    Reisen & Kultur
    Body & Soul
    Essen & Trinken
    Satire & Co.
    Theater & Kino
    Weisheiten
    Philosophische Betrachtungen
    Gefühle & Persönliches
    Wirtshaus
    Wissenschaft
    Cult & Radio & Cultradio
    Schlachten
    Kardinaltugenden
    Home & Family
    Liebesleben & Handarbeit & Kreatives
    Politik-, Wirtschafts- & Bankenwahnsinn
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback



http://myblog.de/el.commandante

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
torso

schlachtfeld.außen.19:45 uhr.

der könig und heerführer stand von drei feindlichen pfeilen im brust- & bauchbereich getroffen mit letzter kraft aufrecht da. die letzten getreuen krieger um ihn. die schlacht war mit hohen verlusten gewonnen worden. weit und breit nur morast vermengt mit blut. knöcheltief. wie immer wurden keine feinde gemacht. denn: feinde gehören vernichtet. der könig und heerführer ernannte in seinem letzten akt don donaldo zu seinem nachfolger, viel in folge auf die knie dann nach vorn. bevor sein edles gesicht den boden berührte war er tot. die jahre danach verbrachte don donaldo hauptsächlich damit gesottenes & gebratenes zu fressen. denn essen konnte man das nicht mehr nennen. eines tages viel er beim scheißen zwischen zwei burgzinnen aus der schießscharte in den tod. man munkelte, daß dabei nachgeholfen wurde. irgendwann wurde das reich von einer allianz aus nachbarländern überrannt. heute weiß man nicht mehr viel über dieses untergegangene reich, denn geschichtsbücher stammten damals zu einem großen teil von schreibkundigen geistlichen. oder von den siegern. das ist teilweise heute noch so...
13.5.17 13:38
 
Letzte Einträge: Jagdschein nur zu Mordzwecken, nachtflug



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung