Ich setz den Akt des Gehens als Akt der Kunst um. Ich bin ein Walking-Artist.
  Startseite
    Home & Family
    Twitter @NachtGeher
    Die Natur
    Kunst & Literatur
    Dialoge
    Sport & Fitness
    Tonkünstler
    Reisen & Kultur
    Body & Soul
    Essen & Trinken
    Satire & Co.
    Theater & Kino
    Weisheiten
    Philosophische Betrachtungen
    Gefühle & Persönliches
    Wirtshaus
    Wissenschaft
    Cult & Radio & Cultradio
    Schlachten
    Kardinaltugenden
    Liebesleben & Handarbeit & Kreatives
    Politik-, Wirtschafts- & Bankenwahnsinn
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/el.commandante

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ich fühle mich, als könnte ich ...

ich fühle mich, als könnte ich bäume ausreißen! also. kleine bäume. vielleicht bambus. oder blumen. ... weiterlesen
2.8.15 18:11


ich liebe dialoge [...]

ich liebe dialoge. ich liebe dialoge von menschen. ich liebe dialoge von menschen, die einander nich... weiterlesen
3.8.15 23:00


die erinnerungen [...]

die erinnerungen sehen mich... weiterlesen
4.8.15 23:23


lichtung

manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern werch ein illtum [ernst jandl, 1925-2000]... weiterlesen
5.8.15 22:55


herbert fikasch: "der ganze weltraum ist von hinten bis vorn komplett wahnsinnig!" josef scheydenhe... weiterlesen
6.8.15 05:46


willibald selbstfried: "und?!? was glaubst du?" notburga rinfleysch: "eines ist klar. es gibt ihn, ... weiterlesen
6.8.15 18:58


"facebook"

"facebook" klingt irgendwie schon so.... weiterlesen
7.8.15 22:01


die engel sind unter sich.... weiterlesen
8.8.15 13:18


mausetot, aber glücklich [...]

und das davor? das leben? das ist wie ein luxusurlaub - nur schrecklicher [...]... weiterlesen
9.8.15 00:03


zum hafen ---->

"lang nicht mehr gesehen! wie war deine schiffsweltreise?" "die war ein kompletter beschiss, quasi ... weiterlesen
10.8.15 16:44


party girl

gangsterbraut: "wie viele menschen willst du eigentlich NOCH umbringen???" lee j. cobb: "wie viele ... weiterlesen
12.8.15 03:34


neulich im wirtshaus [...]

aushilfskellnerin ludmilla [laut][eigentlich fast schon brüllend]: "WAS TRINKEN SIE?" herbert [suba... weiterlesen
13.8.15 15:16


denk dir g.fälligst selbst eine überschrift aus [...]

"die unerträgliche leichtigkeit des seins" ist ein roman des tschechischen autors milan kundera aus ... weiterlesen
14.8.15 17:57


laßt mich hier liegen!

bitte laßt mich einfach nur hier liegen! allein könnt ihr es schaffen!... weiterlesen
15.8.15 17:03


ΞĻ ζФmmαηδαητe

laßt mich hier liegen! bitte laßt mich einfach nur hier liegen! allein könnt ihr es schaffen! ____... weiterlesen
16.8.15 00:01


verkehr mit fremden?

"fremdenverkehr" - klingt irgendwie schon so ... [...][hört sich jedenfalls nach viel 'arbeit' an]... weiterlesen
16.8.15 01:06


entwarnung !!!!!!!!!!

entwarnung !!! entspann dich ruhig wieder, das hat nur danach ausgesehen [...]... weiterlesen
16.8.15 21:50


stehnudeltee

der nachtbar von 2-stock unterhalb hat sich letztens im reformhaus oder in der drogerie (ich hab's m... weiterlesen
17.8.15 01:57


tiefgläubig im wirtshaus [...]

"vorsichtig! ich musz dich warnen, commandante, ich bin tiefgläubig!" "also ist gott, so es ihn gib... weiterlesen
17.8.15 18:57


wenn ein affe ....

wenn ein affe sagen könnte: "ich bin ein affe", wäre er schon ein mensch. _________________________... weiterlesen
18.8.15 00:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung