Ich setz den Akt des Gehens als Akt der Kunst um. Ich bin ein Walking-Artist.
  Startseite
    Home & Family
    Twitter @NachtGeher
    Die Natur
    Kunst & Literatur
    Dialoge
    Sport & Fitness
    Tonkünstler
    Reisen & Kultur
    Body & Soul
    Essen & Trinken
    Satire & Co.
    Theater & Kino
    Weisheiten
    Philosophische Betrachtungen
    Gefühle & Persönliches
    Wirtshaus
    Wissenschaft
    Cult & Radio & Cultradio
    Schlachten
    Kardinaltugenden
    Liebesleben & Handarbeit & Kreatives
    Politik-, Wirtschafts- & Bankenwahnsinn
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/el.commandante

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
wirtshauskritik raum 21. & 22. bezirk wien [notiz]

text: was der unterschied ist zwischen den so berühmten wiener kaffeehäusern in der wiener innenstadt [1.,] und z.b. dem schweizerhaus in der leopoldstadt [2.,] auf der einen seite & den wirtshäusern in den bezirken floridsdorf [21.,] und donaustadt [22.,] auf der anderen seite der grauen donau? genau: die aus transdanubien [->wiener innenstadt und leopoldstadt] sind ein touristennepp. diese sind nur für die touristen da, um diese monetär auszunehmen wie eine weihnachtsgans. man kann sich dort auch gar nicht unterhalten [von der akkustik her], weil in diesen lokalen alle wegen der hohen preise extremst laut mit den zähnen knirschen und dort nicht nur alle gleich aussehen [touristenzombies], dort, sondern auch alle zur gleichen zeit ständig dasselbe schreien. die wirtshäuser in floridsdorf & donaustadt [z.b. spezialitätengaststätte lapatschka, stammersdorfer straße 242 beim stammersdorfer zentralfriedhof] dagegen zeichnet in kurzen worten folgendes aus: besser geht's nicht! es gab diese wirtshäuser [in floridsdorf & donaustadt] schon immer. sogar vor der entstehung der arten und unarten gab es diese institutionen[.] gott erzählte mir einmal bei einem verhör im angenehmen plauderton, daß die floridsdorfer und die donaustädter wirtshäuser ihm als inspiration für die schöpfung dienten. in einer art paradoxen zeit-vor-zurück-vor-zurück-um-schaltung. naja, jeder wird einmal kopiert - nicht nur ich... so halt auch kopiert die wirtshäuser in floridsdorf & donaustadt [z.b. spezialitätengaststätte lapatschka, stammersdorfer straße 242 beim stammersdorfer zentralfriedhof]. ich machs jetzt kurz, da ich der felsenfesten überzeugung bin, ein anrecht darauf zu haben, etwas gutes zu trinken. dies getränk fängt mit M an und hört mit ARTINI BIANCO auf. nur so viel noch: sollte jetzt irgend jemand auf die idee kommen: ach! diese wirtshäuser in floridsdorf & donaustadt [z.b. spezialitätengaststätte lapatschka, stammersdorfer straße 242 beim stammersdorfer zentralfriedhof] müssen wir uns unbedingt anschauen und diese uns zu gemüte führen, dem raune ich an dieser stelle zu: bleibt dort wo ihr seid! unsere floridsdorfer und donaustädter wirtshäuser sind für uns floridsdorfer und donaustädter konzipiert und nicht für euch. wir sind auf euch, besonders auf euch touristenzombis, nichts neugierig und überhaupt: GEHT'S ALLE SCHEISSEN !!!
21.11.16 16:01
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung